AKTIONEN & PERFORMANCES
Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
Son et Lumiere Frankfurt

Ein Schau-, Hör-, & Lichtspiel von Hanna Schimek & Gustav Deutsch
23.7.1993 - 24.7.1993
Im Rahmen von Nacht/Stadt/Tag, einer Veranstaltungsreihe der Stadtakademie Frankfurt.

Eine Installationsversion wurde im den Räumen des Deutschen Werkbunds e.V., vom 2.12. -18.12.1994, in Frankfurt realisiert.

Die Lichter der Nacht ziehen die Grenzen der Stadt

Das Auto als Schutzraum in der Nacht
Der Taxifahrer und sein nächtlicher Fahrgast
Das Nachttaxi als Beichtstuhl
Das Radio als Aussenkontakt für den Nachtfahrer
Der voyeuristische Blick aus dem Auto
Die Nutzniesser und die Opfer der Elektrizität
Die Tiere der Stadt wachen in der Nacht
Die Verschwörung der Wachenden
Der Augenblick in dem sich der Himmel umkehrt

10 Orte der Stadt als Schauplätze der Nacht
10 Taxis als Zuschauerräume
10 Schauspieler als Chauffeure

Die Gespräche als Rollentexte
Die Kurzwelle als Geräuschkulisse
Die Windschutzscheibe als Bühnenausschnitt
Die Scheinwerfer als Bühnenlicht
Die laufenden Ereignisse als Handlung
Der Taxirundgang als Bühnenauftritt

Von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang

1 Opernplatz, Hochstraße, Fußgängerampel
2 Parkhaus Hauptwache, Kornmarkt 10, 5. Stock, Plätze 537 und 539
3 Sachsenhäuserufer, unterhalb der Dreikönigskirche, Bootsrampe
4 Frankensteiner Platz, Trottoir Dreieichstraße
5 Hederichstraße, Ecke Bruchstraße, Straßenbahndepot
6 Oppenheimer Landstraße, unter der S-Bahnbrücke
7 Stresemannallee, Ecke Gartenstraße/Verkehrsinsel
8 Parkplatz Hauptbahnhof, Südseite, an der Stuttgarter Straße
9 Am Hauptgüterbahnhof, Ecke Güterstraße
10 Platz der Republik, Verkehrsinsel

unterstützt von Servicetaxi 230033 und Journal Frankfurt