FILME & VIDEOS
Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
Film/spricht/viele/Sprachen

21 Fragmente eines Spielfilms, hergestellt in Indien, gefunden in Casablanca, bearbeitet in Wien.

Viennale Trailer 1995.

Aus 21 von 39 Fragmenten eines indischen Spielfilms mit französischen und arabischen Untertiteln, gefunden am Boulevard Sidi Mohamed Ben Abdallah, wurde eine einminütige Geschichte (re)konstruiert. Sie besteht aus vier Teilen, die den vier Schauplätzen der Filmfundstücke entsprechen: 1 - Pferdekutsche, 2 - Swimmingpool, 3 - Tankstelle, 4 - Bar, und die Themenbereiche; 1 - Liebe, 2 - Eifersucht, 3 - Verbrechen, 4 - Business behandeln. Die ausgewählten Fragmente wurden in ihren vorgefundenen Längen erhalten, neu gereiht und voneinander durch neutrale Einsatzstücke (Plomben nennen es Restauratoren) von jeweils einem Kader, in monochromen Farben, getrennt. Jedem der vier Kapitel wurden eine Farbe und ein Wort zugeordnet. Die Farben sind: 1 - orange, 2 - türkis, 3 - violett, 4 - blau, die Worte lauten: 1 - Film, 2 - spricht, 3 - viele, 4 - Sprachen. Die Worte wurden leinwandfüllend in weiß auf den jeweiligen Farbhintergrund gesetzt. Die Filmfundstücke wurden mit all ihren Beschädigungen und Verschmutzungen erhalten und gesichert, und sind in ihrer gesamten Breite mit Lichttonspur und Perforation - als Filmobjekt - zu sehen.

Elisabeth Büttner, "Diese Augen kenn´ ich doch", in: Falter 40/1995

Konzept / Realisation
Gustav Deutsch

Trick
Blow Up Filmtechnik

Produktion
Viennale
Gustav Deutsch

Vertrieb / Verleih
sixpackfilm
viennale