INSTALLATIONEN
Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
Film ist. (1–12)
8 Kanal DVD Installation

Musik, Töne: Gustav Deutsch (1-6)
Christian Fennesz, Burkhard Stangl, Martin Siewert, Werner Dafeldacker (7-12)

Rotterdamse Schouwburg, im Rahmen von: International Filmfestival Rotterdam, 25.1. - 2.2.2002
Künstlerhaus Wien, im Rahmen von: Wien Modern, 10.11. - 23.11.2002
Galerie Solar, Vila do Conde, als Teil der Soloausstellung Reflections, 11.11. 2006 - 14.1.2007
Centre Cultural Contemporanea de Barcelona, im Rahmen von: That´s not Entertainment! El Cinema respon al Cinema 22.12.2006 - 18.3.2007
TR1 Exhibition Center Tampere, 13.2. - 14.3.2010

Als weiteres Endprodukt des Projekts FILM IST. (FILM IST.1-6, 16mm, 60min, 1998 und FILM IST.7-12, 35mm, 90min, 2002) entstand eine nichtlineare, raumgreifende Videoinstallation mit acht DVD Projektionen.
Aus jedem Subkapitel der bisherigen zwölf Kapitel, wurden einzelne Sequenzen ausgewählt, manchmal acht verschiedene, manchmal vier und manchmal auch nur eine, zu endlosen Schleifen montiert und auf den acht DVDs einander gegenübergestellt. Die einzelnen Sequenzen sind zwischen fünfzehn und fünfundvierzig Sekunden lang, und wiederholen sich daher auch auf jeder DVD unterschiedlich oft. Nach einer Minute werden die Schleifen gleichzeitig abgebrochen.
Da alle acht Projektionen gleichzeitig nebeneinander sichtbar sind, entsteht somit eine niemals gleiche Komposition an Bildern, die in unterschiedliche Dialoge miteinander treten.
Die für die Installation gewählte Form ist ein von der Decke hängender Zylinder, aus einer Metallkonstruktion mit aufgespannten Rückprojektionsfolien, mit sieben Metern Durchmesser. Dadurch können die Filmsequenzen sowohl von Innen wie von Aussen gesehen werden.

Alexandra Seibel, "Unter der Haube", in: Kurier, 13.11.2002
Stefan Grissemann, "Film ist. DVD Installation im Künstlerhaus", in: Profil, Heft Nr.47, 18.11.2002