KüNSTLERISCHE FORSCHUNGEN
Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
Grenzen der Wüste

Oasengrenze Figuig / Marokko

Abschreiten der Bewässerungs- und Besiedelungsgrenzen der Oase Figuig (Oktober / November 1992). Notizen zu exemplarischen Situationen. Fotografische Aufzeichnungen der Blicke Richtung Oase und Richtung Wüste.

Klima, Geographie und Politik bestimmen die Grenzen der Wüste. Die Grenzen der Oase sind die Grenzen des Lebens. Absolut und ablesbar. Wenn sich das Leben ändert, ändert sich die Grenze. Sie trennt Menschen, Tiere, Pflanzen. Innerhalb die sesshaften, domestizierten, kultivierten, ausserhalb die nomadisierenden, wilden, ursprünglichen. Auf der Grenze die Grenzgänger: Halbnomaden, Schafherden, Esel, Hunde.

Der Grenzgang als Patrolie zwischen den zwei Welten. Eine Patrolie zur Sichtung und zur Dokumentation exemplarischer Situationen.

80 Zeichnungen
40 Wortlisten
160 Fotografien

Präsentation:
Die Kunst der Reise - Die Athen Konferenz, Palamas Gebäude, Athen, 15.2.-26.2.1995